Koko Proll

„Weißt du, wie du Gott zum Lachen bringen kannst?

Erzähl ihm deine Pläne.“

Blaise Pascal 1623-1662

Es gibt kaum einen Markt, der so von Emotionen geprägt ist, wie der Kunstmarkt.
Meine Kunst lebt Identifikation und Authentizität. Leben. Sterben. Farbe.
Meiner Meinung nach ist die Einstellung des Künstlers, die Überzeugungskraft, das Auftreten, die Kommunikation und wie er zu seiner eigenen Kunst steht entscheidend.

Im Entwerfen kommt der Mensch zu sich selbst.
Das Erlebte in Gestalt bringen.
Der Kunst Raum geben.
Den „perfekten Ort“ finden.

Kunst ist radikale Kommunikation, einseitig vorgelegt durch den Künstler.

„Wer nicht denken will, fliegt raus“

Handlungsanweisung nach Joseph Beuys.

Für die aktuelle Ausstellung gilt, krachenlassen. In diesem Sinne.
Wir treffen uns an der Bar.

Und hier geht es zur Website von Koko Proll: www.kokoproll.jimdo.com